Halskrausen-Dahlien

Dahlienklasse 3

Halskrausen-Dahlien (auch Collerette-Dahlien) sind einfachblühende Dahlien mit einer ringförmigen "Halskrause" aus zusätzlichen, oft andersfarbigen Blütenblättchen. Dieser Ring aus umgebildeten Staubgefäßen entwickelt eine aparte, anmutige, meist romantische Ausstrahlung.


Halskrausen-Dahlien

ab Mitte März lieferbar

Bio-Blumenzwiebeln / -Knollen: DE-ÖKO-037

Dahlia 'Hartenaas' - Halskrausen-Dahlie (Bio-Dahli
rosa-pink m. hellen Spitzen, gelbe Mitte, rosa Krause | VI-X | 60 cm | B2 so  | ★ | ✂ | Bio   'Hartenaas' ist eine wunderschön romantische Dahlie mit der zarten Anmutung einer Herbstanemone. Eine etwa 60 cm hoch wachsende, ... (mehr lesen)
ab 4,99 €
Dahlia 'Impression Famoso' - Halskrausen-Dahlie (B
hellpurpurrosa, gelbe Mitte, weiße Krause | VI-X | 80 cm | B2 so | ✂ | Bio   Zwischen Juli und Oktober erscheinen die märchenhaft anmutenden kleinen, sternförmigen Blüten der Halskrausendahlie 'Impression Famoso'. Die hellp ... (mehr lesen)
ab 4,99 €

Dahlien pflanzen

Päoniendahlie 'Darkarin' - J.J. Vleut (Niederlande), 2011

4 Dahlien-Pflanztipps :

  1. Nicht zu zeitig pflanzen!
    Pflanzen Sie die Knollen nicht vor Anfang Mai, frühestens aber zwei Wochen vor den letzten Frösten. Dahlientriebe sind frostgefährdet. Ein frostgeschütztes Vorziehen in Töpfen ist ab März möglich.
  2. Nicht zu tief pflanzen!
    Decken Sie die Dahlienknolle mit ca. 3 cm Erde ab. Tieferes Pflanzen erschwert der Pflanze das Austreiben.
  3. Nicht zu schattig pflanzen!
    Dahlien sind Sonnenanbeter. Pflanzen Sie Dahlien an die sonnigste Stelle im Garten.
  4. Nicht zu eng pflanzen!
    Besonders die höheren und buschig wachsenden Dahliensorten benötigen ausreichend Platz, um nicht zu kümmern. Für Dahlien mit ca. 1 Meter Wuchshöhe empfehlen wir Reihenabstände von mind. 80 cm (ohne Weg) und in der Reihe 80 bis 100 cm Abstand.

Dahlien bevorzugen einen sonnigen Standort und durchlässige, nährstoffreiche, frische Böden. Setzen Sie beim Pflanzen der Knollen einen Stab zum Stützen mit ein. Übrigens: Dahlien treiben aus dem Stielstumpf, nicht aus den Knollen aus.

Dahlienpflege

Düngen, vor Schnecken schützen, Anbinden, Schneiden

Eine gute Bodenvorbereitung mit reifem Kompost und organischem Dünger vor der Pflanzung ist empfehlenswert. Zusätzlich gedüngt wird dann höchstens noch bis August. Stickstoff sollte immer maßvoll eingesetzt werden, damit die Pflanzen nicht zu sehr ins Laub schießen. 

Besonders am Anfang sollten junge Dahlientriebe vor Schnecken geschützt werden. Binden Sie Dahlien regelmäßig an. Die Pflanzen mit den schweren Blüten kippen bei starkem Wind sonst leicht um oder knicken ab. Wir empfehlen dafür unseren grünen Glasfaser-Pflanzstab. Für eine reiche und dauernde Blüte sollte Verblühtes regelmäßig abgeschnitten werden.Die beste Zeit für den Schnitt von Blumen für die Vase ist der frühe Morgen oder der späte Nachmittag.

Dahlien-Überwinterung

Wenn im Herbst der Frost die Blüte der Dahlien beendet ist noch genug Zeit, um die Dahlienknollen auszugraben und frostfrei einzulagern. Die Dahlien werden ca. eine Hand breit über dem Boden abgeschnitten und die Knollen aus der Erde geholt. Für diese Arbeit sind sonnige Herbsttage empfehlenswert, damit die Knollen noch abtrocknen können, bevor sie im kühlen Keller oder frostfreien Schuppen bis zum Frühjahr überdauern. Ideal ist bspw. ein Erdkeller mit 7-9 ° C.


Werkzeuge zum Pflanzen von Dahlienknollen