Pflanzkartoffeln

Saatkartoffeln, Setzkartoffeln, Samenkartoffeln

Schön rötlich die Kartoffeln sind und weiß wie Alabaster! / Sie däun sich lieblich und geschwind
und sind für Mann und Frau und Kind / ein rechtes Magenpflaster. (Matthias Claudius)

Geschmackvolle und optisch interessante Kartoffelraritäten statt endlosem Kartoffeleinerlei! Hier finden Sie einige der besten Kartoffelsorten für den Haus- und Biogarten als zertifiziertes Pflanzgut.


nach Reifezeit

früh

mittelfrüh

spät

nach Schalenfarbe

gelb

rosa-rot

blau-violett

nach Fleischfarbe

gelb

rosa-rot

blau-violett





Pflanzkartoffeln von A-Z

Bio-Pflanzgut: DE-ÖKO-037

jetzt noch lieferbar

Pflanzkartoffel 'Mayan Gold' - mittelfrüh, schnell
Schale: gelb | Fleisch: goldgelb | schnellkochend | mittelfrüh | mittlerer Ertrag | Lagereignung: gering | Geschmack: nussig-süß | Blüte: violett   'Mayan Gold' ist eine neuartige Edelkartoffel, welche von ihren schotti ... (mehr lesen)
15,95 € 1 ab 12,95 €

ab Mitte März lieferbar

Pflanzkartoffel 'Asparges' ('La Ratte') - mittelfr
Schale: gelb | Fleisch: hellgelb | festkochend | mittelfrüh | mittlerer-guter Ertrag | Lagereignung: gering  | Geschmack: nussig-delikat, speckig | Blüte: violett   'Asparges', wegen ihrer Form auch Dänische Spargelkart ... (mehr lesen)
ab 11,95 €
Pflanzkartoffel 'Gunda' (Bio) - früh, mehligkochen
Schale: gelb | Fleisch: hellgelb | mehligkochend | früh | ertragreich | Lagereignung: gut  | Geschmack: sehr angenehm, aromatisch | Blüte: rotviolett | Bio   'Gunda' ist eine rundovale, mehligkochende Frühkartoffel mit ... (mehr lesen)
ab 6,95 €
Pflanzkartoffel 'Linda' (Bio) - mittelfrüh, festko
Schale: gelb, glatt | Fleisch: tiefgelb | festkochend | mittelfrüh | sehr ertragreich  | Lagereignung: gut  | Geschmack: cremig | Blüte: weiß | Bio   'Linda' ist eine der beliebtesten Kartoffelsorten. Ihr besonders gute ... (mehr lesen)
ab 6,95 €
Pflanzkartoffel 'Mayan Gold' - mittelfrüh, schnell
Schale: gelb | Fleisch: goldgelb | schnellkochend | mittelfrüh | mittlerer Ertrag | Lagereignung: gering | Geschmack: nussig-süß | Blüte: violett   'Mayan Gold' ist eine neuartige Edelkartoffel, welche von ihren schotti ... (mehr lesen)
15,95 € 1 ab 12,95 €
Pflanzkartoffel 'Pink fir Apple' ('Rosa Tannenzapf
Schale: rosa | Fleisch: hellgelb | festkochend | spät | geringer bis mittlerer Ertrag | Lagereignung: sehr gut  | Geschmack: würzig delikat | Blüte: weiß   'Rosa Tannenzapfen', in England 'Pink fir Apple' genannt ist ei ... (mehr lesen)
ab 10,95 €
Pflanzkartoffel 'Red Emmalie' (Bio) - mittelfrüh,
Schale: rot, glatt | Fleisch: rosa-rot | vorwiegend festkochend | mittelfrüh | mittel-ertragreich  | Lagereignung: mittel-gut  | Geschmack: würzig | Blüte: hellviolett | Bio   'Rote Emmalie' ist eine vielseitig einsetzb ... (mehr lesen)
ab 10,95 €
Pflanzkartoffel 'Sarpo Mira' (Bio) - mittelspät, v
Schale: hellrot | Fleisch: hellgelb | vorw. festkochend | mittelspät | sehr ertragreich  | Lagereignung: gut  | Geschmack: fruchtig | Blüte: weiß | Bio   'Sarpo Mira' ist eine mittelspäte ungarische Sorte mit einer hohe ... (mehr lesen)
ab 6,95 €
Pflanzkartoffel 'Violetta' - mittelfrüh, festkoche
Schale: blau, glatt | Fleisch: lila | festkochend | mittelfrüh | ertragreich  | Lagereignung: mittel-gut  | Geschmack: kräftig | Blüte: rosa   'Violetta', früher 'Blaue Elise' oder 'blaue Annelise' genannt, ist eine lan ... (mehr lesen)
ab 8,95 €

Anbauplanung & Bedarf

Je nach Sorte, Boden, Pflanzabständen und Jahr kann die Ernteausbeute bei Kartoffeln schwanken. Rechnen Sie im Hausgarten mit ungefähr der 10 bis 12-fachen Menge der Pflanzkartoffeln. Für eine 10 m lange Reihe benötigen Sie ca. 2 kg Pflanzkartoffeln und ernten 20 bis 25 kg. Dies ist eine grobe Orientierung und kann je nach Sorte und Sortierung variieren.

Kartoffeln sind immer noch das beliebteste Grundnahrungsmittel der Deutschen. Abhängig von der Essgewohnheit rechnen Selbstversorger heute mit einem jährlichem Kartoffelbedarf zwischen 50 und 100 kg pro Person. Bei angenommenen 60 kg pro Person benötigen Sie also 3 Reihen a 10 m und etwa 6 kg Pflanzkartoffeln. Für eine Familie von 4 Personen wären das 12 Reihen a 10 m und 24 kg Pflanzkartoffeln.

Bewährt hat sich bei Kartoffeln ein Reihenabstand von mind. 70 cm und ein Abstand in der Reihe von ca. 35 cm. Bei geringeren Reihenabständen ist eine Pflege der Kultur kaum sinnvoll möglich. Der Flächenbedarf pro Person wäre für das Beispiel also 21 m² und für die vierköpfige Familie 84 m².

Für echte Selbstversorger empfiehlt sich eine Mischung aus früheren und späteren Sorten, um den Bedarf über das Jahr zu verteilen. So gibt es Kartoffeln von Juni bis zum Frühjahr des nächsten Jahres.

Für Feinschmecker und Neugierige reichen auch einige Meter Beet, die sie mit verschiedenen Sorten bepflanzen. Selbst auf dem Balkon können Kartoffeln im Kübel, Sack oder Kasten schichtweise kultiviert werden! Kartoffeln sind recht einfach zu kultivieren.

Verschiedene Reifezeiten

Kartoffelsorten unterscheiden sich u.a. durch die benötigte Reifezeit. Frühkartoffeln besitzen eine kurze Reifezeit und können bereits ab Juni geerntet werden. Frisch geerntete Kartoffeln sind ein besonderer Genuss. Spätere Sorten benötigen länger für ihre Entwicklung und sind dafür i.d.R. besser für eine Lagerung geeignet. Da die Krautfäule die Vegetationszeit der Pflanzen jedes Jahr recht zuverlässig beendet, müssen besonders späte Sorten frühzeitig gepflanzt werden, um ausreichend Ertrag zu erreichen. Hier empfiehlt sich ein Vorkeimen!

Vorkeimen

Eine Vorkeimung von vier bis sechs Wochen vor dem Pflanzen ergibt einen Vegetationsvorsprung von ca. zwei Wochen bis zum Einsetzen der Krautfäule.

Setzen Sie die Pflanzkartoffeln in Vorkeimkisten mit genug Abstand zueinander. Für  besonders keimträge Sorten, wie 'Linda' empfiehlt sich die Auslösung eines Wärmestoßes mit 18 bis 20° C über zwei bis drei Tage. Danach sollten die Pflanzkartoffeln bei 10 bis 15° C und Lichteinwirkung mit dem Keimen beginnen. Ziel sind 10 bis 15 mm lange, fest sitzende, gut ausgefärbte Lichtkeime. Einige Tage vor dem Auspflanzen sollten die Knollen bei ca. 5 bis 8° C abgehärtet werden. Kurz vor dem Auspflanzen wird die Temperatur dann auf 10 bis 15° C erhöht.

Pflanzung & Pflege

Pflanzzeit für Kartoffeln ist von Mitte April bis Ende Mai. Der Boden sollte sich auf mindestens 8° C erwärmt haben. Optimal ist aber ein warmer, abgetrockneter, lockerer Boden. Wärmere Böden sorgen für ein schnelles und gleichmäßiges Auflaufen der Kartoffelpflanzen.

Der Standort sollte sonnig sein. Eine freie luftige Lage fördert ein schnelles Abtrocknen der Blätter, was dem Befall der Krautfäule vorbeugt. Kartoffeln benötigen lockeren nährstoffreichen Boden. Günstig ist das Einarbeiten von Kompost oder gut verrottetem Stallmist (ca. 3kg/m²). Auf frischen Mist oder eine zu stickstoffbetonte Düngung von mehr als 10 g/m² sollte zur Vermeidung von Krankheiten und um des guten Geschmackes wegen verzichtet werden. Eine Gründungung im Vorjahr (Lupine, o.ä.) düngt und lockert den Boden auf ganz natürliche Weise.

Kartoffeln lieben einen leicht sauren Boden mit einem ph-Wert zwischen 5,0 und 6,0. Am gleichen Standort sollten Kartoffeln nur aller 3 bis 4 Jahre gepflanzt werden.

Beim Pflanzen von Kartoffeln sollte der Reihenabstand bei mindestens 60 cm (besser 70 cm) liegen. Ein bewährter Abstand der Knollen in der Reihe ist, abhängig von der Knollengröße, etwa 35 cm. Setzen Sie die Kartoffeln in Rinnen oder Löcher von 4 bis 8 cm Tiefe. Die Mehrzahl der Keime sollte nach oben zeigen. Lassen Sie die Oberkante der Pflanzkartoffel dabei etwa mit dem Bodenniveau abschließen.

Tipp: Bis zum Ende der Eisheiligen können Anzuchtvliese besonders bei schweren Böden das Wachstum beschleunigen. - Außer im Freiland sind Kartoffeln auch zur schichtweisen Pflanzung in großen Kübeln, Säcken oder Kisten geeignet!

Pflegemaßnahmen: Nach dem Erscheinen der ersten Triebe und Blätter sollte Unkraut entfernt werden. Häufeln Sie die Pflanzen dann zu einem trapezförmigen Damm an. Ab der Löwenzahnblüte im Mai muss regelmäßig auf Kartoffelkäferbefall kontrolliert und Käfer und Larven ggf. abgesammelt werden. Besonders ab der Kartoffelblüte ist bei Trockenheit eine zusätzliche bodennahe  Bewässerung sinnvoll, um gute Erträge erzielen zu können.

Ausführliche Hinweise zum Anbau von Kartoffeln im Haus- und Kleingarten finden sich auch immer direkt auf der Artikelseite einer Kartoffelsorte unter "Kulturhinweise".

Günstige und ungünstige Beetnachbarn für eine Kartoffelkultur sind in einer Tabelle unter "Mischkultur im Biogarten" aufgelistet.

Ernte

Frühkartoffeln können bereits ab Ende Juni geerntet werden. Sobald die Knollen groß genug sind, kann mit der Ernte begonnen werden. Im Hausgarten kann man bei sehr zeitiger Ernte dafür auch den Kartoffeldamm seitlich öffnen und nur die größten Knollen entnehmen. Die restlichen Kartoffeln lässt man mit der Pflanze weiter wachsen.

Lagerkartoffeln benötigen eine längere Reifezeit und werden von Mitte August bis Ende September geerntet. Nach dem Absterben des Kartoffelkrautes wird dieses entfernt, die Knollen für eine bessere Schalenfestigkeit aber noch ca. 14 Tage im Boden belassen.

Für die Ernte von Kartoffeln eignen sich dabei Grabegabeln oder Kartoffelhacken, für den Transport Körbe. Optimal ist es, wenn die Kartoffeln nach der Ernte noch etwas in der Sonne abtrocknen können.

Lagerung

Für eine Langzeitlagerung eignen sich besonders späte Sorten mit einer hohen Keimträgheit.

Die Einlagerungskartoffeln sollten ungewaschen und trocken in Kartoffelhorden oder auf Lattenrosten aufbewahrt werden. Ideal sind dunkle, nicht zu trockene, gut belüftete Keller mit Temperaturen zwischen 8 und 10° C. Zu Äpfeln sollte ein ausreichender Abstand eingehalten werden. Beschädigte Kartoffeln sollten vorab aussortiert werden.


Werkzeuge zum Pflanzen & Ernten von Kartoffeln