Crocus - Krokus

frühjahrsblühende Krokusse

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. (Hermann Hesse)

Crocus - Krokus - blau

Krokusse sind die ersehnten Vorboten des Frühlings. Wie Juwelen leuchten sie beim geringsten Sonnenlicht in einer Vielfalt an Farben auf, die im Vorfrühling ihresgleichen noch vergebens suchen. Von Purpur, Violett und Zartblau über Weiß, Creme bis Gelb reflektieren die zarten Blütenblätter das intensiver werdende Licht und entfesseln Frühlingsglück.

Krokusse kommen in sehr vielen Arten, Varietäten und Züchtungen vor. Neben den Wildformen gibt es zahlreiche bekannte Gartenzüchtungen, aber auch wunderschöne Liebhabersorten mit eher sublimen Reizen.


Crocus - Krokus, frühjahrsblühend von A-Z

ab Mitte September lieferbar

Bio-Blumenzwiebeln: DE-ÖKO-037

Crocus chrysanthus 'Cream Beauty' - Balkan-Krokus
cremegelb | II-III | 4-10 cm | Fr/St/M/GR1-2 so-abs  | ■ | ★★★   Mit seinen zarten Farben ist dieser kurzstielige Frühlingskrokus eine ausgesprochen anmutige Erscheinung. Die abgerundeten Blütenblätter geben diesem reichblü ... (mehr lesen)
ab 2,99 €
Crocus flavus 'Golden Yellow' - Gold-Krokus (Bio-B
goldgelb | III-IV | 10-20 cm | Fr/GR1-2 so-abs | Bio   Dieser großblütige gelbe Krokus gehört bereits seit hunderten von Jahren zu den beliebtesten Frühblühern. Sein warmes Goldgelb ist eine der leuchtensten Farben im frühe ... (mehr lesen)
ab 3,99 €
Crocus flavus 'Grote Gele' - Gold-Krokus (Bio-Blum
goldgelb | III-IV | 10-15 cm | Fr/GR1-2 so-abs | Bio   Dieser Gartenkrokus leuchtet mit seinen bis zu 10 cm großen goldgelben Blüten eindrucksvoll in den Vorfrühling. In größeren Trupps gepflanzt, vermehrt sich der Krokus s ... (mehr lesen)
ab 3,99 €
Crocus minimus 'Spring Beauty'® - Kleinster Krokus
hellpurpur bis dunkelviolett | II-III | 15-20 cm | Fr/GR/St1 so-abs | ★ | Li   Dieser zierliche Krokus mit seiner markanten Zeichnung ist für Romantiker und Wildkrokusliebhaber ein ganz besonderes Schmuckstück. Das Innere d ... (mehr lesen)
4,99 €
Crocus tommasinianus - Elfenkrokus (Blumenzwiebeln
lavendel-lila | II-III | 8-15 cm | Fr/GR1-2 so-abs | ■ | ★ | Li   Dieser zarte, elfengleiche Krokus ist der früheste seiner Art. Ende Februar/Anfang März schieben sich die von hell- bis dunkelviolett changierenden schmalen ... (mehr lesen)
ab 2,49 €
Crocus vernus 'Grand Maitre' - Frühlingskrokus (Bi
lavendelblau | III-IV | 10-15 cm | Fr/GR1-2 so-abs | ★ |  Bio   Der prächtige Gartenkrokus treibt im Frühjahr lavendelblauen Flor. Die bis zu 9 cm großen Blüten haben einen schönen Farbverlauf: das dunkle Blau wird zum Schl ... (mehr lesen)
ab 3,99 €
Crocus vernus 'Jeanne d'Arc' - Frühlings-Krokus (B
weiß | III-IV | 10-15 cm | Fr/GR1-2 so-abs | ★★ | Bio   'Jeanne d'Arc' besitzt schneeweiße elegant geformte Blütenkelche. Auf einer kleinen violetten Basis des Schlundes steht der orange Griffel leuchtend vor dem Weiß der B ... (mehr lesen)
ab 4,99 €
Crocus vernus 'King of Striped' - Frühlingskrokus
blauviolett-weiß-gestreift | III-IV | 10-15 cm | Fr/GR1-2 so-abs | ★ |  Bio   Der historische Krokus 'King of Striped' aus dem Jahre 1880 hat eine auffallend lebendige Aderung. Der großblumige Gartenkrokus besitzt eine blau ... (mehr lesen)
ab 3,99 €

Crocus

Crocus - Krokus - weiß

Krokusse (bot. Crocus) sind mehrjährige, krautige zu den Schwertliliengewächsen gehörende sogenannte Geophyten. Noch vor dem Laubaustrieb der Bäume nutzen sie Licht und Wärme und treiben aus dem Boden aus. Ihre Energie ziehen sie dafür aus besonderen Speicherorganen, den Stengelknollen oder Zwiebeln. Während ihrer kurzen Vegetationszeit von Februar bis März blühen die attraktiven Zwiebelblüher in Weiß, Creme, Gelb, Violett und Blau. Die Bestäubung der Blüten erfolgt durch Insekten. Eine reichliche Versamung ist bei den kleinblütigeren Wildkrokussen sehr erfolgreich. Bei der Vielzahl der hybriden Gartenkrokusse ist eine Vermehrung vor allem durch Brutzwiebeln möglich.

Das Laub der Krokusse sollte nicht zu früh abgemäht werden. Die Pflanzen benötigen es für das Speichern von Reserven für das nächste Frühjahr. Nach dem Laubaustrieb der Bäume ziehen sich die Krokusse wieder unter die Erde zurück.

Aus gärtnerischer Sicht sind vor allem die Arten Balkan-Krokus (Crocus chrysanthus), Taschkent-Krokus (Crocus korolkowii), Kleinster Krokus (Crocus minimus), Sieber-Krokus (Crocus sieberi), Elfen- oder Dalmatiner-Krokus (Crocus tommasinianus), Goldkrokus (Crocus flavus) und Frühlingskrokus (Crocus vernus) als Frühblüher von Bedeutung.

Unser Sortiment an Krokus-Zwiebeln

Wir haben uns bei der Auswahl auf besonders gartenwürdige Krokus-Sorten beschränkt. Bewährte und ausgezeichnete Gartenkrokus-Sorten in den wichtigsten Farben und Zeichnungen finden sich darunter. Der Elfenkrokus (Crocus tommasinianus) ist für naturnahe Gärten und eine gezielte Verwilderung besonders gut geeignet. Einige alte Sorten und wenige Raritäten ergänzen unser Krokus-Angebot. Alle Blumenzwiebeln stammen aus gärtnerischer Vermehrung. Wir führen immer die beste verfügbare Qualität der Blumenzwiebeln.

Krokuszwiebeln aus kontrolliert biologischer Vermehrung

Crocus - Krokus - gelb - Bio

Unser Sortiment an Krokus-Blumenzwiebeln stammt mehrheitlich aus kontrolliert biologischem Anbau (DE-ÖKO-037). Nur bei Sorten, die wir nicht in Bio-Qualität erhalten können, sind wir gezwungen auf konventionelle Ware auszuweichen. Eine Bio-Kennzeichnung findet sich immer direkt im Artikelnamen und der Beschreibung. Bio-Blumenzwiebeln werden komplett ohne chemische Herbizide, Schädlingsbekämpfungsmittel und Kunstdünger vermehrt. Blumenzwiebeln aus ökologischem Anbau sind langfristig robuster, als die mit viel Chemie schnell und günstig erzeugten Zwiebeln. Der Bio-Anbau schont Böden, Bienen und Mitarbeiter. Die Ausbeute beim ökologischen Anbau ist geringer, die Risiken eines Ernteausfalls höher und die Kosten sind höher. Durch den Direktbezug bei den Bio-Erzeugern und durch unsere gute Vernetzung mit einigen Großhändlern in Holland können wir Ihnen jedoch auch biologische Blumenzwiebeln zu einem guten Preis anbieten.

Leider sind die biologischen Erzeuger für Blumenzwiebeln noch eine kleine Minderheit. Viele gärtnerisch hervorragende Sorten sind noch nicht in der gewünschten Qualität erhältlich. Wir sind bemüht, künftig für alle unsere Sorten Bio-Erzeuger zu gewinnen.

Krokusse für die Verwilderung

Besonders eindrucksvoll sind Krokuswiesen, die sich im Frühling als ein leuchtend farbiges Blütenmeer entfalten. Die Krokuswiesen im Schlosspark zu Husum mit über vier Millionen violetter Krokusse oder die Krokuswiesen im Sächsischen Drebach ziehen jedes Jahr Scharen von Besuchern in ihren Bann. Solche große Flächen mit Krokussen haben sich über lange Zeiträume durch Versamung und Tochterzwiebeln ausgebreitet und verdichtet.

Crocus tommasinianus - fliederblauer Elfen-Krokus - Dalmatiner Krokus - für die Verwilderung

Wer selbst im Garten erfolgreich Krokusse verwildern möchte, braucht Geduld und sollte einige Gärtnertipps beherzigen: Ein frühjahrsheller, sonnig bis halbschattiger Standort mit einem durchlässigen, eher leichten, und im Frühjahr nicht zu trockenen Boden ist ideal. Schwere Lehmböden können mit Sand und Humus angereichert werden. Magere, eher schüttere Wiesen sind für die Verwilderung von Krokussen besser geeigneter, als saftige gut gedüngte Rasenflächen. Laubbäume oder Gehölzränder sind unproblematisch. Der Wurzelfilz im Boden schützt die Blumenzwiebeln sogar etwas gegen die gefräsigen Wühlmäuse. Während der Ruhezeit mögen es Krokusse dagegen eher trocken.

Nicht jede Krokus-Sorte eignet sich gleichermaßen für eine schnelle Verbreitung. Hybride Zuchtformen des Gartenkrokusses verbreiten sich langsamer als die kleinblütigeren Wildformen. Zur Verwilderung besonders geeignet ist die botanische Wildform des Elfenkrokus (Crocus tommasinianus). Sein Ausbreitungsdrang ist legendär. Auch in Kombination mit anderen Krokussen oder anderen Frühblühern, wie Winterling (Eranthis), Schneeglöckchen (Galanthus) und Lenzrosen-Stauden (Helleborus x hybridus) entstehen zauberhafte Frühlingsgärten.

Wer den Blütenteppich der Krokusse selbst noch erleben möchte, sollte große Mengen an Blumenzwiebeln pflanzen. Unter guten Bedingungen stellen sich nach sechs bis sieben Jahren erste sichtbare Erfolge der Vermehrung ein. Die Ausbreitung der Blütenfülle wird dann von Jahr zu Jahr stärker. Wenn Sie eine Krokuswiese planen, bitten wir um rechtzeitige Vorbestellung!

Krokusse pflanzen

Crocus - großblütiger Gartenkrokus - violett

Im Frühling blühende Krokusse werden im Herbst gepflanzt. Von September bis Anfang Dezember ist Pflanzzeit für Frühlingskrokusse. Die Zwiebeln können auch danach problemlos gepflanzt werden, solange der Boden nicht gefroren ist. Bei einem spätem Pflanztermin decken Sie die Stelle mit Reisig, Laub oder etwas Kompost ab.

Pflanzen Sie die Krokuszwiebeln in kleinen Trupps von 5-10 Stück in etwa 5-10 cm Tiefe. Ein besonders natürliches Bild ergibt sich, wenn eine Handvoll Zwiebeln auf den Boden geworfen werden. Dort wo sie liegenbleiben, werden sie dann gepflanzt. Sehr schwerer Lehmboden sollte mit Sand und Kompost angereichert werden. Für Gärten mit ernsthaftem Wühlmausproblem empfehlen sich Pflanzschalen oder Pflanzkörbe. Bei großen Mengen zu pflanzender Blumenzwiebeln erleichtert spezielles Pflanzwerkzeug die Arbeit (s.u.).

7 Pflanzideen für Krokusse

Krokus-Pflanzung: Crocus vernus 'Jeanne d'Arc' und Crocus vernus 'King of Striped'

Krokusse eignen sich als leuchtende Frühlingsboten für viele Pflanzideen:

  • Krokuswiese: Einfarbig oder gemischt in Massen oder mit anderen Frühblühern, wie z.B. Schneeglöckchen und Winterlingen - Blütenteppiche für Vorgarten oder Streuobstwiese sind der Wunsch vieler Gartenbesitzer. Beachte Sie unsere Tipps zur Verwilderung.
  • Rabatte und Beet: Bevor die Stauden das Beet erobern, verzaubern die Krokusse das noch kahle Staudenbeet in einen Frühlingsgarten. Markieren Sie ggf. die Pflanzstellen, damit sie später bei der Bodenbearbeitung die Krokuszwiebeln nicht beschädigen.
  • Waldgarten: Wer etwas Baumbestand oder Gehölze hat, kann den meist blütenlosen Gartenbereich in einen bezaubernden Märzgarten verwandeln. Wenn sich Krokusse, Schneeglöckchen, Winterling, Lerchsporn und Lenzrosen aus Moos und Laub schieben, wird dieser Gartenteil eine Entdeckung.
  • Stein- und Kiesgarten: Steingärten mit eher niedrigen mattenbildenden Stauden, wie z.B. Polsterthymian oder Sedum album sind eine hervorragende Bühne für edelsteinartig wirkende Krokusse, wie z.B. Crocus chrysanthus 'Cream Beauty'. Der sonnige und durchlässige Standort ist ideal für die Frühblüher.
  • Wegrand: Ob im Garten oder am Zaun: entlang des Weges gepflanzt verwandeln Krokusse selbst unscheinbare Pfade in beachtenswerte Fußwege. Achten Sie auf  warme, sonnige Pflanzstellen.
  • Pflanzkübel, Schalen & Balkonkästen: Holen Sie sich den Frühling direkt an Eingang und Fenster. Wegen der geringen Pflanztiefe sind Krokusse gut für flache Pflanzgefäse geeignet. Setzen Sie die Blumenzwiebeln einfach in normale Blumenerde. Für eine verlängerte Blühzeit können Arrangements aus Tulpen, Narzissen, Hyazinthen und Krokussen schichtweise in Pflanzkübel gesetzt werden. Die jeweils richtige Pflanztiefe ergibt sich aus der Faustformel: das Doppelte der dicksten Zwiebelstelle.
  • Blühende Zeichen setzen: Krokusse eigenen sich wunderbar, um blühende Botschaften zu zeigen. Überraschen Sie Ihre(n) Liebste(n) mit einem gepflanzten Krokus-Herz im Vorgarten oder der Verkehrsinsel Ihrer Wahl. Die Zwiebeln werden für diese Liebeserklärung dicht aneinandergereiht. Bereits ab 200 Stück lassen sich eindrucksvolle Zeichen verwirklichen.

Eine besondere Pflege benötigen Krokusse bei geeignetem Standort nicht. Ungestört, breiten sich die Frühblüher von ganz allein aus. Das Laub sollte möglichst nicht vor dem Verwelken geschnitten werden, damit die Pflanze genügend Reserven für das kommende Frühjahr sammeln kann.


Werkzeuge zum Pflanzen von Blumenzwiebeln