Crocus sativus

Safran-Krokus, Echter Safran, Wildkrokus

Crocus sativus

Crocus sativus - Safran-Krokus (Bio-Blumenzwiebeln, DE-ÖKO-037)

hellviolett | IX-XII | 10 cm | Fr/St1-2 so | | Bio

 

Der wahrscheinlich berühmteste Krokus ist der Safran-Krokus (Crocus sativus). Seine im Herbst blühenden hellvioletten, geaderten Blüten mit dunkelviolettem Schlund besitzen lange orangerote Narben, welche ganz charakteristisch ein bis zwei Zentimeter aus den Blüten heraushängen.

 

Aus diesen Blütennarben wird vor allem im Iran das teuerste Gewürz der Welt hergestellt. Etwa 10.000 € kosten heute ein Kilogramm dieses seit biblischer Zeit bekannten persischen Luxusgewürzes. Für diese Menge werden aus ca. 150.000 Blütenkelchen die aromatisch duftenden Stempelfäden per Hand geerntet, getrocknet und fermentiert. Aber auch ohne Safranernte lohnt sich die Pflanzung dieser reizenden Blumen.

 

Wer den schönen Herbstblüher in deutschen Landen zur Blüte bringen möchte, dem empfehlen wir einen warmsonnigen Platz mit durchlässigem, nährstoffreichem Boden. Auf sehr sandigem Boden ist eine Düngung mit Laub oder etwas Humus sinnvoll. Crocus sativus ist besonders im blütenarmen Spätherbst ein sehr attraktives Gewächs und eine wichtige Bienenweide!

 

Blumenzwiebeln / Knollen aus biologischem Anbau (DE-ÖKO-037)

Päckchen zu 12 Stück / 50 Stück

 

Kurzinfo

Blütenfarbe: hellviolett mit dunkler Aderung, dunkelviolett gebärtenten Schlund und orangeroten Narben

Blütezeit: September bis November (Dezember)

Höhe: 10 cm

 

Lebensbereiche: Freifläche / Steinanlage / Pflanzkübel

Standort: sehr warme, sonnige Standorte mit nährstoffreichem, sandig-humosem Boden

Winterhärte: -23,4 bis -17,8° C

Feuchtebereich: zwischen trocken (und frisch)

Lichtverhältnisse: sonnig

 

Pflanzzeit: Aug - Sep

Pflanztiefe: 15-20 cm

Geselligkeit: Trupps von 10-20 Pflanzen

 
Bienenweide

duftend

zur Verwilderung geeignet (selbst versamend)

Hauptanbaugebiete: Iran, Kaschmir (Himalaya), Griechenland, Spanien, Südfrankreich, Türkei, Marokko

Gartenwert: wertvoll

 

12 Stück / 50 Stück

 

ausverkauft - ab Mitte August 2021 wieder lieferbar

 

Bio-Blumenzwiebeln (DE-ÖKO-037)

5,99 €

  • zur Zeit nicht lieferbar

im Einklang mit der Natur

Bio entsprechend EG-Öko-VO
EU-Landwirtschaft DE-ÖKO-037
geprüftes BIO-Erzeugnis

Lebensbereiche von Stauden nach Hansen/Stahl/Sieber      > siehe Legende


Tipp: Beim Pflanzen auf gut durchlässigen Boden achten. Laub immer ausreifen lassen und erst nach dem Verwelken schneiden!


Bio-Blumenzwiebeln: DE-ÖKO-037


Krokusse - Crocus
Narzissen - Narcissus
Tulpen - Tulipa
Weitere Frühblüher: Winterlinge, Scilla, Traubenhyazinthen,  Scheinscilla, Allium


Frage & Antwort

Kundenfrage: Wann treibt beim Safrankrokus das Laub aus?

Unsere Antwort: Crocus sativus treibt im September aus und zieht sich im Mai zurück

Hier können Sie eine produktbezogene Frage zum Safran-Krokus Crocus sativus stellen.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.