Wurzelgemüse (Saatgut)

aus biologischem Anbau

Als Wurzelgemüse werden alle Gemüsearten gezählt deren unterirdisches, verdicktes Rhizom bzw. Sprossknolle gegessen wird. Zu den beliebtesten Wurzelgemüsen gehören u.a.: Möhren, Rote Beete, Radieschen, Sellerie und Meerrettich.

Unser Saatgut stammt aus kontrolliert bio-dynamischen und bio-organischem Anbau.


Bio-Saatgut: AT-BIO-301

Möhre 'Nantaise 2/Milan' (Bio-Saatgut)
Glattschalige, leuchtend orange Bund- und Lagermöhre mit sehr gutem Geschmack   Die in einer bio-dynamisch wirtschaftenden Gärtnerei gezüchtete neue Möhrensorte 'Milan' ist eine geschmacklich gegenüber den gängigen Hybridsorten deu ... (mehr lesen)
3,99 €
Radieschen 'Sora' (Bio-Saatgut)
festfleischiges, leuchtend rotes Radies in schöner Form und angenehm zartem Geschmack   'Sora' ist eine wohlgeformte, lange fest und zart bleibende Radieschen-Sorte, welche vom Frühjahr bis Herbst im Freiland angebaut werden kann. ... (mehr lesen)
3,99 €
Rote Bete 'Rote Kugel 2' (Bio-Saatgut)
Frühe, wüchsige, dunkelrot durchgefärbte Sorte in schöner Form, zart und wohlschmeckend   'Rote Kugel 2' ist eine bewährte, stets ertragreiche Rote Rübe mit kräftigem Laub und ausgezeichnetem süß-säuerlichem Geschmack. Die glattsch ... (mehr lesen)
3,99 €
Knollensellerie 'Monarch' (Bio-Saatgut)
Wurzelsellerie mit sehr großer, hellfarbiger Knolle und angenehm mildem, nussartigem Geschmack - hervorragende Innenqualität und beste Lagerfähigkeit!   Die Sorte 'Monarch' entwickelt sehr große und schwere Knollen mit erstklassig ... (mehr lesen)
3,99 €

Unterirdisches Wurzelgemüse - überirdisch gut

Wurzelgemüse wurde lange Zeit als Arme-Leute-Essen geringgeschätzt. Dabei haben selbst die in der Nachkriegszeit prägenden Steckrüben mehr kulinarische Eignung als nur für einfache Suppen und Eintöpfe. Bachsaibling auf Steckrüben, Steckrüben-Rosenkohl-Curry oder Kürbis-Steckrüben-Pizza lassen ahnen, wozu Wurzelgemüse heute in der Küche gebraucht wird.

Möhren sind das mit Abstand beliebteste Wurzelgemüse. Ihre Vielseitigkeit in der Küche ist unübertroffen. Zunehmender Beliebtheit erfreuen sich inzwischen auch wieder Rote Beete, Radieschen, Sellerie und Meerrettich. Richtig zubereitet erweitern sie das Gemüseangebot ungemein. Zu Unrecht werden solche Raritäten, wie Wurzelpetersilie, Mairübchen, Rettiche, Pastinaken,Topinambur oder Haferwurzeln in Hausgärten noch recht wenig angebaut. Gärtnernde Köche mit Experimentierfreude sollten diese tollen Gemüse unbedingt einmal ausprobieren.

Wurzelgemüse enthält viele Vitamine, Mineralstoffe, Folsäure und Ballaststoffe. Die gesunden Knollen lassen sich dabei meist recht einfach im Garten kultivieren. Ideal auch für das gemeinsame Gärtnern mit Kindern!