Borretsch (Bio-Saatgut)

Gurkenkraut, Kukumerkraut, Puretsch

Borago officinalis

Borretsch (Bio-Saatgut)

Traditionelles Würz- und Heilkraut vieler alter Bauerngärten

 

Dieses kräftige, behaarte Küchenkraut mit seinen sternförmigen blauen Blüten ist aus alten Bauerngärten nicht wegzudenken. Die Staude liebt sonnige Standorte und entwickelt sich auf nahrhaftem durchlässigen Boden zu stattlichen bis zu 1 m großen Pflanzen. Bienen, Hummeln und andere Insekten werden von den Blüten magisch angezogen.

 

Einmal im Garten etabliert, samt sich Borretsch jedes Jahr von selbst neu aus und verbirgt quasi in Mischkultur die entstanden Lücken in den Beeten. Überall, wo das anspruchslose einjährige Kraut stört, lässt es sich leicht herausziehen und bildet als blattreicher Mulch oder auf dem Kompost wertvollen Humus.  Der volkstümliche Name Gurkenkraut ist vom unverkennbaren frisch-säuerlichen Gurkengeschmack der Blätter abgeleitet. Diese werden zusammen mit Gemüse gekocht, für Salate, Eierspeisen, Quark oder zur Verfeinerung von Erfrischungsgetränken verwendet. Die schönen essbaren Blüten eignen sich gut zur Garnierung von Gerichten oder werden kandiert als süße Leckerbissen gereicht.

 

Als Heilkraut wird Borago officinalis als Tee, in Umschlägen und Tinkturen zur Herzstärkung, Schleimlösung und Entzündungshemmung eingesetzt. Bei empfindlichen Menschen kann der Kontakt der behaarten Blätter zu Hautreizungen führen.

 

Bio-Saatgut von ReinSaat (AT-BIO-301)

Tausendkorngewicht (TKG): 18,30 g

3 g

 

Kulturhinweise*

Aussaat: direkt ins Freiland von März bis Juni, kurze Keimdauer; schnellwachsende Pflanze

Saattiefe: ca. 2 cm
Abstände: ca. 40 cm in der Reihe

Standort: sonnige, nährstoffreiche Böden mit guter Wasserhaltekraft, keine Staunässe

Blüte: blaue sternförmige Blüten, die essbar sind

Ernte: Juni-Oktober, junge Blätter und  Blüten, nur frisch verwenden

 

Tipp: Borretsch ist eine bedeutende Bienenweide und kann als Beipflanzung zu Gurken, Tomaten oder Zucchini wichtige Insektenbestäuber für diese Kulturen anlocken. Aber Vorsicht, der Nektar von Borretsch enthält giftige Pyrrolizidinalkaloide, nicht großflächig einsetzen! Als Rauhblattgewächs ist es nur mit sehr wenigen Kulturen verwandt und daher ideal für eine Mischkultur geeignet.

Portion reicht für ca. 60 Pflanzen

3,99 €

  • lieferbar
  • 3 - 6 Arbeitstage Lieferzeit

im Einklang mit der Natur

samenfestes Saatgut (PROFIDOR®-Signet)
Bio entsprechend EG-Öko-VO
EU-Landwirtschaft AT-BIO-301
geprüftes BIO-Erzeugnis
bienenfreundliches Saatgut (PROFIDOR®-Signet)
Bienenweide ✿✿✿✿

* Hinweise zum Anbau und Angaben zur Ausbeute an Pflanzen beruhen auf Erfahrungswerten und sind unverbindlich.


Biosaatgut AT-BIO-301


Gemüse-Saatgut
Kräuter-Saatgut
Blumen-Saatgut
Gründungung-Saatgut
Raritäten-Saatgut


Frage & Antwort

Hier können Sie eine produktbezogene Frage zu Borretsch stellen.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.