Aubergine Luiza (Bio-Saatgut)

Melanzane, Eierfrucht

Solanum melongena L.

Aubergine 'Luiza' (Bio-Saatgut, AT-BIO-301)

mittelfrühe Sorte mit dunkelvioletten, schwarz glänzenden halblangen Früchten

 

'Luiza' ist eine klassisch dunkelviolette Aubergine für den geschützten Anbau im Gewächshaus. In warmen Lagen kann die Sorte auch im Freiland gezogen werden. Die Sorte entwickelt attraktive Früchte mit gutem Aroma, wenig Bitterstoffen und festem Fruchtfleisch.

 

Die violettschwarzen Früchte sind schnell verarbeitet und eignen sich zum Dünsten, Grillen, Backen, zum Füllen, paniert, als Antipasti, mit Tomatensauce, als Suppe oder klassisch für Ratatouille. Selbst eingekocht zu Mus oder Marmelade kann das exotische Gemüse verarbeitet werden.

 

Auberginen stammen ursprünglich aus Indien und China und werden bereits seit über 4.000 Jahren kultiviert. Bei uns immer noch sehr selten, sind sie in der mediterranen Küche weit verbreitet. Das subtropische Nachtschattengewächs ist auch eine attraktive Kübelpflanze: die dekorative Pflanze wächst buschig-kompakt, Laub, Blüten und Früchte sind ausgesprochen dekorativ!

 

Bio-Saatgut von ReinSaat (AT-BIO-301)

samenfeste Sorte (nachbaufähig)

Tausendkorngewicht (TKG): 4,33 g

Portion für ca. 40 Pflanzen

 

Kulturhinweise*

Aussaat: Januar bis spät. Anfang März in Vorkultur, Keimtemperatur 20-25 ° C, optimal ist ein leicht feuchtes (subtropisches) Klima; Keimdauer: 2-6 Wochen (!); nach dem Auflaufen etwas kühler stellen (ca. 20° C); Sämlinge in 12er Töpfe pikieren; frostgeschützte (!) Auspflanzung ab (Ende Februar) bis Anfang Mai (Gewächshaus empfohlen); im Freiland gelangt die Aubergine nur in Weinbaugebieten zur Reife. Auch gut für Topfkultur geeignet.

Saattiefe: 1 cm

Standort: hell, sonnig warm (mind. 20° C), windgeschützt, locker-durchlässiger Boden, humos, nährstoffreich, gleichmäßig feucht, keine Staunässe, Boden mulchen; Empfehlung: Gewächshaus (offen, für Bienenbestäubung); auch für Kübelkultur geeignet

Abstände: 60-80 x 50-60 cm

Pflege: mit Stäben oder Schnüren stützen

Blüte: violettfarben; für eine gute Befruchtung Pflanze schütteln

Schädlinge: Kartoffelkäfer, Schnecken

Ernte: halbreif ab August (Schale lässt sich leicht eindrücken, Samen sind noch weiß)

Lagerung: ca. 2-3 Wochen (wegen des Aromas nicht im Kühlschrank)

Vermehrung: für eine Vermehrung über Samen: Früchte überreif werden lassen (braungrün) und eintrocknen lassen, die hellbraunen Samen sind keimfähig (weiße noch nicht)

 

Tipp: nur 2 (max. 3) Haupttriebe belassen, pro Trieb max. 3-4 Früchte belassen
Portion reicht für ca. 40 Pflanzen

Portionstüte Samen aus kontrolliert biologischem Anbau (AT-BIO-301)

3,99 €

  • lieferbar
  • 1 - 2 Wochen Lieferzeit***

im Einklang mit der Natur

samenfestes Saatgut (PROFIDOR®-Signet)
Bio entsprechend EG-Öko-VO
EU-Landwirtschaft AT-BIO-301
geprüftes BIO-Erzeugnis
bienenfreundliches Saatgut (PROFIDOR®-Signet)
Bienenweide ✿✿✿

* Hinweise zum Anbau und Angaben zur Ausbeute an Pflanzen beruhen auf Erfahrungswerten und sind unverbindlich.



Biosaatgut AT-BIO-301


Gemüse-Saatgut
Kräuter-Saatgut
Blumen-Saatgut
Gründungung-Saatgut
Raritäten-Saatgut


Frage & Antwort

Hier können Sie eine produktbezogene Frage zur Aubergine 'Luiza' stellen.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.