Chili Habanero Orange (Bio-Saatgut)

Laternen-Chili, Lampion-Chili, Peperoni, Gewürzpaprika

Capsicum chinense

Chili 'Habanero Orange' (Bio-Saatgut)

Ein höllisch-scharfer Chili (Schärfegrad 10) mit tropisch-fruchtigem Aroma, reift von gelbgrün nach orange ab

 

Chili 'Habanero Orange' ist einer der schärfsten Chilis der Welt! Die ursprünglich in der Region Yucatan in Mexiko gezüchtete Sorte ist ca. 50x schärfer als die Sorte 'Jalapeño'! Charakteristisch sind die lampionartigen, rundlichen Früchte mit einem Durchmesser von 3-4 cm und einer Länge von etwa 5 cm, welche in Vollreife orange leuchten. Die dünnwandigen, faltigen Früchte besitzen ein intensiv-fruchtiges, an Aprikosen erinnerndes Aroma - unverzichtbar in der mexikanischen Küche, perfekt für Salsa, feurige Soßen, Fisch, zusammen mit tropischen Früchten oder getrocknet als Gewürz.

 

Die wärmeliebende Sorte ist sehr ertragreich und wächst als kompakter, stark verzweigter Busch ca. 70-90 cm hoch. Besonders für Gewächshaus, Folientunnel und Topfkultur geeignet.

Chili 'Habanero Orange' - die beste Habanero!

 

Bio-Saatgut von ReinSaat (AT-BIO-301)

Tausendkorngewicht (TKG): 4,53 g

20 Korn

 

Kulturhinweise*

Aussaat: frühzeitige beheizte Vorzucht ist sehr wichtig! (ab Anf. Januar/Februar), optimale Keimtemperatur 22-28° C, Keimdauer: 10-20 Tage, Sämlinge nach 2 Wo in größere Töpfe  (Ø>10cm) mit nährstoffreicher Erde pikieren, Anzucht optimal bei 18° C, ab Mitte April ins beheizte Treibhaus bzw. ab Mai ins Kalthaus bzw. nach den Eisheiligen ins geschützte Freiland auspflanzen

Saattiefe: ca. 0,5-1 cm

Standort: sonnig warm, geschützt, tiefgründig locker-humos, nährstoffreich; häufig, aber nur mäßig gießen; besonders für den Anbau unter Glas/Folie geeignet; im Freiland bei Temperaturen < 12° C Pflanzen (im Kübel) ins Warme holen

Überwinterung: für die warme und helle Überwinterung bei >15° C, Pflanze vorher zurückschneiden

Pflanzabstand: mind. 40 x 60 oder 50 x 50 cm; wegen der langen Kulturdauer von ca. 100 Tagen ist eine  Topfkultur empfehlenswert (mind. 30 Liter, besser 40+)

Ernte: früh einsetzender und langanhaltender Ertrag, Reifezeit (ab d. Fruchtbildung) ca. 55 Tage; für den Frischverzehr immer direkt ernten; perfekt für die Lufttrocknung; die Früchte eignen sich auch zum Einfrieren

 

Tipp 1: Verarbeiten Sie die "brutal scharfen" Früchte mit Handschuhen (und ggf. Gesichtsschutz) und berühren Sie danach nie die Augen und andere empfindlichen Körperteile! Lagern Sie diese Chilis nicht in Reichweite von kleinen Kindern!

Tipp 2: Regulieren Sie die Schärfe der Speisen, indem Sie die angeschnittenen Habaneros nur für eine bestimmte Zeit dem Essen zugeben und danach wieder entfernen. Nutzen Sie möglichst frische Früchte. Beim Trocknen geht Aroma verloren!

Tipp 3: Zur Linderung der Schärfe nach dem Genuss: Nicht trinken! (verteilt die Schärfe nur), essen Sie Brot, Tomaten o.ä.

Tipp 4: Chilis und Paprika verkreuzen sich leicht! Die Schärfe ist dominant. Abstand zu Gemüsepaprika halten, sonst können deren Früchte überraschend scharf ausfallen.
Portion ausreichend für mind. 15 Pflanzen

3,99 €

  • lieferbar
  • 3 - 6 Arbeitstage Lieferzeit

im Einklang mit der Natur

samenfestes Saatgut (PROFIDOR®-Signet)
Bio entsprechend EG-Öko-VO
EU-Landwirtschaft AT-BIO-301
geprüftes BIO-Erzeugnis
bienenfreundliches Saatgut (PROFIDOR®-Signet)
Bienenweide ✿

* Hinweise zum Anbau und Angaben zur Ausbeute an Pflanzen beruhen auf Erfahrungswerten und sind unverbindlich.



Biosaatgut AT-BIO-301


Gemüse-Saatgut
Kräuter-Saatgut
Blumen-Saatgut
Gründungung-Saatgut
Raritäten-Saatgut


Frage & Antwort

Kundenfrage: Benötigt man wirklich min. ein 30 Liter Gefäß? Scheint mir sehr groß. Habe irgendwo gelesen, dass man bei allen Chili-Sorten im Schnitt 10 Liter verwenden kann. Kann man die Pflanze tatsächlich überwintern, so dass sie im Folgejahr wieder austreibt?

Unsere Antwort: Wir empfehlen für die Kübelkultur von Chili Töpfe von 30 Litern und mehr. Eine Topfgröße von 20-25 Litern ist aber ebenfalls möglich und wird auch erfolgreich praktiziert. Der Pflegeaufwand (vor allem Gießen) ist bei kleineren Töpfen aber größer. Wuchsverhalten, Vitalität und Fruchtansatz können bei zu kleinem Topfvolumen eher leiden. Wir empfehlen ein häufiges, aber mäßiges Gießen. Vor allem, wenn die Pflanze mehrjährig kultiviert wird sollte der Topf nicht zu klein gewählt werden.
Chili kann, zumal getopft, sehr gut überwintert werden. Gerade bei Chili Habanero haben Sie dadurch wegen der recht langen Reifezeit der Früchte einen Zeitvorsprung. Für eine Überwinterung kann die Pflanze etwas zurückgeschnitten werden und an einem hellen Platz bei 10 bis 15° C (mind. 10° C, max. 20° C) stehen. Gut geeignet ist z.B. ein Wintergarten, helles Treppenhaus o.ä. Gießen Sie jetzt weniger. Das Düngen mit Flüssigdünger sollte während der Überwinterung eingestellt werden. Keinesfalls sollte die Pflanzen zu nass stehen, da sonst die Gefahr des Schimmelns besteht.

Hier können Sie eine produktbezogene Frage zum Chili 'Habanero Orange' stellen.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.