Chili Jalapeno (Bio-Saatgut)

Peperoni, Gewürzpaprika, Pfefferschote

Capsicum annuum

Chili 'Jalapeño' (Bio-Saatgut)

Beliebter, dunkelrot abreifender Chili mit fruchtig pikanter Schärfe (2,5-4), sehr vielseitig in der Küche einsetzbar

 

'Jalapeño' ist ein saftig dickfleischiger von dunkelgrün zu rot abreifender Chili mit einem Durchmesser von bis zu 3 cm und einer Länge von etwa 7 cm. Typisch ist die markant abgerundete Spitze. Reife Früchte können längliche Verkorkungen aufweisen, die im Ursprungsland Mexiko als Qualitätsmerkmal gelten. Die hier angebotene Selektion besitzt eine mittlere Schärfe (2,5-4 von 10), die von Chili-Neulingen aber oft bereits als ausreichend scharf empfunden wird. Das fruchtig pikante Aroma wird bei ausgereiften Früchten durch eine angenehme Süße abgerundet.

 

Jalapeños können bereits grün geerntet und verarbeitet werden. In Mexiko und Texas gehört die Sorte zu den beliebtesten Chilis und auch bei uns ist das scharfe Gemüse stark im Kommen. Zum Kochen, Grillen, Braten, Frittieren, Panieren, in Essig Einlegen, zum Füllen (mit Weichkäse!), grün für Salsas oder zum Garnieren oder für würzige mexikanische Saucen - von diesem Chili kann man nicht genug haben!

Da sich die Sorte wegen des dicken Fruchtfleiches weniger zur Lufttrocknung eignet, ist das bereits von den Azteken gepflegte Räuchern der Chilis ein gutes Mittel, um das scharfe Gemüse als Gewürz zu konservieren. Als "chipotle" bringt das Gewürz für Saucen und Schmorgerichte ein angenehm rauchiges Aroma.

 

Die buschig wachsende Sorte erreicht eine Höhe von ca. 50 bis 60 cm und kann unter Glas/Folie, im Freiland, auf der Terasse oder der sonnigen Fensterbank kultiviert werden.

 

Bio-Saatgut von ReinSaat (AT-BIO-301)

Tausendkorngewicht (TKG): 5,98 g

30 Korn

 

Kulturhinweise*

Aussaat: beheizte Vorzucht ab Mitte/Ende Februar (bis spätestens Mai/Juni), optimale Keimtemperatur 22-25° C, Keimdauer: 6-20 Tage, Sämlinge nach 2 Wo in größere Töpfe  (Ø>10cm) m. nährstoffreicher Erde pikieren, Anzucht optimal bei 18° C, ab Mitte April ins beheizte Treibhaus bzw. ab Mai ins Kalthaus bzw. nach den Eisheiligen ins Freiland auspflanzen

Saattiefe: ca. 0,5-1 cm

Standort: sonnig warm, geschützt, tiefgründig locker-humos, nährstoffreich; häufig, aber mäßig gießen; gute Erfahrungen mit schwarzem Mulchvlies; ab 40 cm stützen/aufleiten; bei warmer Überwinterung mehrjährig

Pflanzabstand: 40x60 cm

Ernte: mittelspäte Sorte, Fruchtreife 70-90 Tage, bereits nach ca. 65 Tagen können erste grüne Chillis geerntet werden; pro Pflanze 30-50 Früchte; für den Frischverzehr immer frisch ernten, die Früchte sind auch zum Einfrieren geeignet

 

Tipp 1: Für eine ausgeprägtere Schärfe eher sparsam gießen. Durch Trockenstress wird mehr Capsaicin produziert.

Tipp 2: Chilies und Paprika verkreuzen sich leicht! Die Schärfe ist dominant. Abstand zu Gemüsepaprika halten, sonst können deren Früchte überraschend scharf ausfallen.

Tipp 3: Mischkultur mit Basilikum günstig, mit anderen Nachtschattengewächsen (Tomaten, etc) meiden.
Portion ausreichend für mind. 20 Pflanzen

3,99 €

  • lieferbar
  • 3 - 6 Arbeitstage Lieferzeit

im Einklang mit der Natur

samenfestes Saatgut (PROFIDOR®-Signet)
Bio entsprechend EG-Öko-VO
EU-Landwirtschaft AT-BIO-301
geprüftes BIO-Erzeugnis
bienenfreundliches Saatgut (PROFIDOR®-Signet)
Bienenweide ✿

* Hinweise zum Anbau und Angaben zur Ausbeute an Pflanzen beruhen auf Erfahrungswerten und sind unverbindlich.



Biosaatgut AT-BIO-301


Gemüse-Saatgut
Kräuter-Saatgut
Blumen-Saatgut
Gründungung-Saatgut
Raritäten-Saatgut


Frage & Antwort

Hier können Sie eine produktbezogene Frage zum Chili 'Jalapeno' stellen.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.