Goldlack (Bio-Saatgut)

Gelbe Viole, Schöterich, Mauerblume, Stammviole, Feigl

Erysimum cheiri syn. Cheiranthus cheiri

Goldlack, einfach blühende Mischung (Bio-Saatgut, AT-BIO-301)

In Goldtönen leuchtende, mehrjährige Frühsommerblume mit berauschendem Duft - beliebte Bauerngartenblume mit guter Schnitteignung

 

Schon Francis Bacon schwärmte 1609 vom Goldlack: "Der Duft ist köstlich, und man tut gut, Lack unter die Fenster von Zimmern zu setzen, in denen man sich viel aufhält." Goldlack wird bei uns seit dem Mittelalter kultiviert und der wunderbare intensiv süße Duft ist geradezu umwerfend.

 

Unsere Mischung aus einfach blühenden Sorten blüht vor allem von Mai bis Juni in leuchtendem Goldgelb, Goldorange, Braungold, Dunkelrot und Weiß. Der Flor des Goldlacks kann bis in den September verlängert werden, wenn Verblühtes regelmäßig entfernt wird. Lässt man einige Samenstände ausreifen, versamt sich Goldlack recht zuverlässig selbst. Die Sämlinge blühen dann im zweiten Jahr.

 

Ob in puren Massen auf Beeten, in Kübeln oder in gemischten Frühlingsbeeten zusammen mit Vergißmeinnicht, Tausendschön oder Tulpen - Goldlack sollte in keinem Garten fehlen!

 

Bio-Saatgut von ReinSaat (AT-BIO-301)

samenfeste Sorte (nachbaufähig)

Tausendkorngewicht (TKG): 1,45 g

0,30 g

 

Kulturhinweise*

Aussaat: von Mai bis Juli direkt ins Freiland (Anzucht unter Glas von März bis April möglich); optimale Keimtemperatur ca. 18° C, Keimdauer 10-15 Tage
Saattiefe: 1 cm

Standort: sonnig, warm, trocken bis mäßig frisch; optimal: liebt kalkhaltige, gern lehmige Böden und wintermilde Standorte (gedeiht aber auf allen Gartenböden)

Abstände: 20-30 cm

Höhe: 40 cm

Blüte: Hauptblüte von Mai bis Juni in warmen Orange-, Gelb- und Rottönen, remontierend; Blüte ab dem zweiten Jahr nach der Aussaat

Tipp: An zusagenden Standorten samt sich Erysimum cheiri von selbst aus. Die Sämlinge müssen dann nur noch vereinzelt werden. Bei einer Mischung aus Alt- und Jungpflanzen ist ein blühendes Goldlack-Beet jedes Jahr möglich. In harten Wintern mit Reißig schützen.

Portion reicht für ca. 150 Pflanzen

Portionstüte Samen aus kontrolliert biologischem Anbau (AT-BIO-301)

3,99 €

  • lieferbar
  • 3 - 4 Wochen Lieferzeit***

im Einklang mit der Natur

samenfestes Saatgut (PROFIDOR®-Signet)
Bio entsprechend EG-Öko-VO
EU-Landwirtschaft AT-BIO-301
geprüftes BIO-Erzeugnis
bienenfreundliches Saatgut (PROFIDOR®-Signet)
Bienenweide ✿✿

* Hinweise zum Anbau und Angaben zur Ausbeute an Pflanzen beruhen auf Erfahrungswerten und sind unverbindlich.


Biosaatgut AT-BIO-301


Gemüse-Saatgut
Kräuter-Saatgut
Blumen-Saatgut
Gründungung-Saatgut
Raritäten-Saatgut


Frage & Antwort

Kundenfrage: Wann und wie sollte Goldlack zurückgeschnitten werden?

Unsere Antwort: Goldlack sollte am besten direkt nach der Hauptblüte kräftig zurückgeschnitten werden. Das fördert einen guten Neuaustrieb, buschigen Wuchs und neue Blüten. Schneiden Sie aber nicht zu tief bis in den verholzten Bereich!

Kundenfrage: Kann Goldlack auch im Kübel auf der Terasse gezogen werden?

Unsere Antwort: Ja, eine Kübelkultur ist sehr gut möglich! Und da unsere einfach blühende Mischung eine hervorragende Duftpflanze ist, ist das auch sehr empfehlenswert! Für eine Überwinterung im Topf empfehlen wir allerdings (zum Schutz der Wurzeln) einen frostfreien, kühlen und hellen Standort, z.B. im Kalthaus.

Kundenfrage: Ist dieser Goldlack winterfest?

Unsere Antwort: Erysimum cheiri ist, da ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommend,  bei uns bedingt winterfest und sollte in sehr kalten Wintern mit Reißig abgedeckt werden. Unsere einfach blühende Mischung gehört aber zu den weniger empfindlichen Sorten. Achten Sie darauf, dass der Goldlack im Winter nicht zu nass steht. Ein etwas geschützter Standort, gern auch an einer Mauer ist empfehlenswert.

Hier können Sie eine produktbezogene Frage zu Goldlack (einfach blühende Mischung) stellen.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.