Akelei (Bio-Saatgut)

Wald-Akelei, WildAkelei

Aquilégia vulgaris

Akelei - blau-violett-hellrosa (Bio-Saatgut AT-BIO-301)

Mehrjährige Bauerngartenpflanze mit einfachen hellrosa und blauvioletten Blüten

 

Diese willig wachsende Art blüht von Mai bis Juni in wunderbar altmodischen altrosa und blauvioletten Tönen. Die Sporne der Blüten haben etwas Ähnlichkeit mit den Klauen eines Adlers (lat. aquila), vielleicht rührt ihr Name daher. Die bereits im 15. Jahrhundert in Gärten kultivierte Blume versamt sich gern und lässt sich leicht verwildern. Wer verschiedene Akelei-Zuchtformen im Garten hat, wird immer wieder von neuen blühenden Überraschungen stehen, da sich die Art gern verkreuzt.

 

Unsere hier angebotene Form wird bis zu 70 cm hoch und ist für Rabatten, Bauerngärten und naturnahe Gärten sehr zu empfehlen. Akeleien sind in wilden Beständen streng geschützt und werden gern von Hummeln besucht.

 

Bio-Saatgut von ReinSaat (AT-BIO-301)

samenfeste Sorte (nachbaufähig)

Tausendkorngewicht (TKG): 1,67 g

0,20 g

 

Kulturhinweise*

Aussaat: von April bis Mai (aber auch noch bis Juli möglich) direkt ins Freiland, Keimtemperatur 15° C, Keimdauer 7-14 Tage; Als Kühlkeimer verbessert eine kühle Zeit (5-10° C) der Samen von ca. 2-4 Wochen vor der Keimung den Keimerfolg.

Saattiefe: nur leicht mit Erde bedecken (Lichtkeimer)
Abstände: 20 x 20 cm

Standort: sonnig-halbschattig, anspruchslos, für alle Böden geeignet

Höhe: 40-70 cm

Blüte: von Mai bis Juni

Portionstüte Samen aus kontrolliert biologischem Anbau (AT-BIO-301)

3,99 €

  • zur Zeit nicht lieferbar

im Einklang mit der Natur

samenfestes Saatgut (PROFIDOR®-Signet)
Bio entsprechend EG-Öko-VO
EU-Landwirtschaft AT-BIO-301
geprüftes BIO-Erzeugnis
bienenfreundliches Saatgut (PROFIDOR®-Signet)
Bienenweide ✿✿

* Hinweise zum Anbau und Angaben zur Ausbeute an Pflanzen beruhen auf Erfahrungswerten und sind unverbindlich.


Biosaatgut AT-BIO-301


Gemüse-Saatgut
Kräuter-Saatgut
Blumen-Saatgut
Gründungung-Saatgut
Raritäten-Saatgut


Frage & Antwort

Kundenfrage:  Kann ich die Akelei Samen direkt aussäen oder ist es besser, wenn ich sie 1-2 Wochen in den Kühlschrank lege (Kaltkeimer)? 

Unsere Antwort: Aquilégia vulgaris ist ein Kaltkeimer, eine kühle Phase vorab ist daher optimal. Man kann die Samen also vorab 2-3 Wochen im Kühlschrank stratifizieren.

Die Keimung von Akeleien ist aber grundsätzlich unproblematisch. Eine Aussaat ist vom zeitigen Frühjahr bis Mitte Mai (aber auch noch bis Juli) möglich. Im Frühjahr gibt es natürlicherweise oft noch kalte Zeiten. Und wenn man die Blumen einmal im Garten hat, säen sie sich meist sehr leicht von allein wieder aus.

Saatgut etwa samendick mit feiner Erde übersieben (Lichtkeimer), andrücken und dann gleichmäßig feucht halten.

Kundenfrage:  Kann man Pflanzen der Akelei umpflanzen?

Unsere Antwort: Ein Umpflanzen von Akeleien ist wegen der langen Pfahlwurzel meist nur im jungen Zustand erfolgreich. Eine Aussaat ist meist erfolgversprechender.

Hier können Sie eine produktbezogene Frage zur Akelei, blau-violett-hellrosa stellen.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.