Buschbohne Saxa (Bio-Saatgut)

Grüne Bohne, Gartenbohne

Phaseolus vulgaris var. nanus

Buschbohne 'Saxa' (Bio-Saatgut, AT-BIO-301)

frühe, altbewährte und robuste Buschbohnen-Sorte - auch für kühle Lagen

 

'Saxa' entwickelt hellgrüne, fast gerade Fisolen in runder Form von bis zu 13 cm Länge. Die fadenlosen Hülsen mit beigefarbenem Korn haben einen guten, kräftigen Geschmack - wunderbar für Bohnengemüse, Salate oder sauer eingelegte Bohnen. Wegen ihrer Unempfindlichkeit im Keimen ist diese reichtragende Buschbohnen-Sorte auch für raue Lagen gut geeignet.

 

Die frühzeitige Ernte bereits nach 60 bis 66 Tagen macht diese Buschbohne auch als Nachkultur für freigewordene Gemüsebeeete interessant. 'Saxa' ist fettfleckenresistent und virustolerant.

 

Diese alte Sorte ist eine Züchtung der Fa. David Sachs, Quedlinburg (vor 1913).

 

Bio-Saatgut von ReinSaat (AT-BIO-301)

samenfeste Sorte (nachbaufähig)

Tausendkorngewicht (TKG): 396.68g

40 g

 

Kulturhinweise*

Aussaat: Anfang Mai bis Anfang Juli, Keimtemperatur ab 8° C (22° C optimal)
Abstände: 40-60 cm bei Reihensaat und in der Reihe 8-10 cm, 40x40 cm bei Horstsaat mit 4-8 Samen
Saattiefe: ca. 2-3 cm
Standort: sonnig, windgeschützt, Boden locker humos und feucht

Blüte: rosa

 

Tipp: Eine Mischkultur mit Bohnenkraut vertreibt Bohnenlaus und Bohnenfliege und fördert das Wachstum und Aroma der Bohnen.
Portion ausreichend für ca. 90 Pflanzen

Portionstüte Samen aus kontrolliert biologischem Anbau (AT-BIO-301)

3,99 €

9,98 € / 100 g
  • lieferbar
  • 1 - 2 Wochen Lieferzeit****

im Einklang mit der Natur

samenfestes Saatgut (PROFIDOR®-Signet)
Bio entsprechend EG-Öko-VO
EU-Landwirtschaft AT-BIO-301
geprüftes BIO-Erzeugnis
bienenfreundliches Saatgut (PROFIDOR®-Signet)
Bienenweide ✿

* Hinweise zum Anbau und Angaben zur Ausbeute an Pflanzen beruhen auf Erfahrungswerten und sind unverbindlich.


Biosaatgut AT-BIO-301


Gemüse-Saatgut
Kräuter-Saatgut
Blumen-Saatgut
Gründungung-Saatgut
Raritäten-Saatgut


Frage & Antwort

Kundenfrage: Hallo und Vorsicht, die Buschbohne Saxa erscheint bei den eßbaren Blüten! Bitte prüfen.

Unsere Antwort: Wir haben die Aussage zur Essbarkeit der Blüten von Phaseolus vulgaris von der Gartenbuchautorin Maria Mail-Brandt übernommen, die aus der Erfahrung ihrer 20-jährigen Gartenbeschäftigung und als eine profunde Kennerin der verfügbaren Gartenliteratur eine Liste der essbaren Blüten aufgestellt hat. Auch wissen wir von einem im zweiten Fernsehprogramm des Österreichischen Rundfunks präsentierten Rezept, bei denen Bohnenblüten sehr appetitlich zum Garnieren verwendet wurden. Wir haben die Bohnenblüten bisher auch selbst mit Genuss und ohne irgendwelche Beschwerden verzehrt.
Die rohen Bohnenhülsen und -kerne selbst sind ohne Erhitzen bekannter Weise giftig. Eine Gefährlichkeit für den Verzehr einiger Blüten können wir nach jetzigem Stand unseres Wissens und nach Durchsicht unserer Literatur und diverser Pflanzendatenbanken aber nicht nachvollziehen.

Weitere Anregungen für das Garnieren mit Blüten siehe auch unter > Essbare Blüten

Hier können Sie eine produktbezogene Frage zur Buschbohne 'Saxa' stellen.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.